Vergleichsliste (0)

Hauptinhalt

Abluft oder Umluft?

Dunstabzugshaube mit Abluft

Raumluft und Dünste werden angesaugt, über Fettfilter gereinigt und via Mauerkasten oder Kamin/Regenhut nach draussen geblasen. Der Ventilator sitzt dabei in der Dunstabzugshaube oder ist separat als externer oder als Fassadenventilator platziert. Abluft sollte nur über die Fassade geführt werden, wenn Nachbarn dadurch nicht durch Emissionen belästigt werden!

WICHTIG

Die Fettfilter einer Dunstabzugshaube müssen regelmässig (alle 3–4 Wochen) gereinigt werden, um einen langen wartungsfreien Betrieb der Dunstabzugshaube sicherzustellen.

Dunstabzugshaube mit Umluft

Dünste werden angesaugt, über Fett und Geruchsfilter gereinigt und wieder in den Raum zurückgeführt. Eine tiefe Durchströmgeschwindigkeit der Luft durch den Geruchsfilter sorgt dafür, dass die Aktivkohle Geruchspartikel optimal absorbieren kann. Leistungsfähige Fettfilter schützen die Geruchsfilter vor Verschmutzung und lassen sich im Geschirrspüler reinigen.

Wichtig

Aktivkohle, je nach Kochverhalten, 1–2 Mal pro Jahr austauschen. Bei Produkten der COMFORT und ECO Linie von WESCO ist ein Austausch erst nach 3-5 Jahren nötig. PlasmaMade®-Geruchsfilter hingegen sind selbstreinigend und müssen nicht ausgetauscht werden.

>Mehr zu Dunstabzugshauben mit Umluft

Dunstabzugshaube mit Abluft und Umluft

Produkte und Systeme mit integrierter Umschaltbarkeit von Abluft zu Umluft und umgekehrt (z.B. Produkte der COMFORT-Linie von WESCO oder berbel-Produkte mit ECOSwitch-Funktion) erübrigen natürlich die Frage nach Abluft oder Umluft. Ausserdem haben sie den Vorteil, dass je nach Jahreszeit, Aussentemperatur oder Kochvorgang frei gewählt werden kann, ob Dünste via Abluft nach draussen oder als Umluft gereinigt wieder in den Raum geführt werden sollen. Die Frischluftzufuhr erfolgt über ein Frischluftgerät, über eine via Dunstabzugshaube gesteuerte Öffnung oder über ein Fenster.

Dunstabzugshauben der COMFORT Linie haben den weiteren Vorteil, dass dank der Deckenabsaugung auch Dünste und Gerüche anderer Küchengeräte in Deckennähe abgesogen werden, sobald die Nachlauffunktion eingeschaltet wird. Dieser zusätzliche Luftaustausch sorgt nach dem Kochen schnell und umfassend für gute Luftqualität.

Wichtig

Die Reinigung der Fett- und Geruchsfilter erfolgt wie bei Abluft-/Umluftsystemen.

Ja zu Abluft

Je nach baulicher Ausgangslage bieten sich verschiedene planerische und gestalterische Möglichkeiten für die Lüftung in der Küche an. Bei einem konventionellen Neubau sollte im Hinblick auf eine höhere Raumluftqualität nach Möglichkeit ein Abluftsystem bevorzugt werden. Solche Systeme zeichnen sich durch eine hohe Absaugleistung und Effizienz aus und sorgen in Kombination mit einem Zuluftelement für einen kompletten Luftaustausch. Mit dem Einsatz externer Ventilatoren sind sie im Betrieb besonders leise. Bauliche Voraussetzung für ein Abluftsystem ist eine Lüftungsverbindung ins Freie. 

Beim Bau oder der Renovation einer Küche stellt sich in der Planungsphase immer die Frage nach Abluft oder Umluft.

Abluft, wann immer möglich

Bei einem konventionellen Neubau sollte im Hinblick auf eine höhere Raumluftqualität nach Möglichkeit ein Abluftsystem bevorzugt werden. Solche Systeme zeichnen sich durch eine hohe Absaugleistung und Effizienz aus und sorgen in Kombination mit einem Zuluftelement für einen kompletten Luftaustausch. Mit dem Einsatz externer Ventilatoren sind sie im Betrieb besonders leise. Nachteil: Bauliche Voraussetzung für ein Abluftsystem ist eine Lüftungsverbindung ins Freie.

Wenn Umluft, dann richtig

Kann diese aufgrund gesetzlicher Rahmenbedingungen nicht realisiert werden, ist ein Umluftsystem zu wählen. Allerdings kann dieses eine gute Luftqualität nur dann gewährleisten, wenn die Geruchsfilter regelmässig ausgetauscht werden und die Nachlauffunktion stets in Betrieb ist, denn die gereinigte Luft wird nur umgewälzt und nicht ersetzt. Eine Ausnahme bilden selbstreinigende Geruchsfilter (z.B. PlasmaMade® Geruchsfilter von WESCO), mit denen Dunstabzugshauben auch nachgerüstet werden können.

Nur ein Abluftsystem sorgt für einen Luftaustausch

Bei Umbauten ist ein Austausch der alten Dunstabzugshaube sehr einfach und bei der Wahl eines geeigneten Ersatzprodukts mit einer spürbaren Komfortverbesserung verbunden. Hier gilt der Grundsatz: Wurde bisher Umluft genutzt, bietet es sich an, auch in Zukunft auf Umluft zu setzen, sofern es nicht möglich ist, ein Abluftsystem zu installieren. Denn auch hier gilt: Nur ein Abluftsystem sorgt für einen Luftaustausch.

Kombination mit kontrollierter Wohnungslüftung

Wenn bisher Abluft genutzt wurde, ist Abluft oder Umluft möglich. In Kombination mit einer kontrollierten Wohnungslüftung kommen im Gegensatz zur landläufigen Meinung sowohl Abluft- als auch Umluftsysteme zum Einsatz. Inzwischen gibt es effiziente Lösungen für die spezifischen Anforderungen in diesem Bereich.

Fragen zu Abluft oder Umluft?

Möchten Sie mehr über Abluft und Umluft wissen? Kontaktieren Sie Ihren Experten.

+41 (0)56 438 10 40
fachhandel@wesco.ch