Vergleichsliste (0)

Hauptinhalt

Allgemein

Warum wird ein Dunstabzug mit Abluft bevorzugt?

Von Wescoli
18 Februar 2020
0

Je nach baulicher Ausgangslage bieten sich verschiedene planerische und gestalterische Möglichkeiten für die Lüftung in der Küche an. Wir empfehlen grundsätzlich den Einbau einer Dunstabzugshaube mit Abluftlösung. Warum das so ist, erklären wir gerne.

Abluft, wann immer möglich

Bei einem konventionellen Neubau sollte im Hinblick auf eine höhere Raumluftqualität nach Möglichkeit ein Abluftsystem bevorzugt werden. Solche Systeme zeichnen sich durch eine hohe Absaugleistung und Effizienz aus und sorgen in Kombination mit einem Zuluftelement für einen kompletten Luftaustausch. Mit dem Einsatz externer Ventilatoren sind sie im Betrieb besonders leise. Nachteil: Bauliche Voraussetzung für ein Abluftsystem ist eine Lüftungsverbindung ins Freie.

Wenn Umluft, dann richtig

Kann ein Abluftsystem aufgrund gesetzlicher Rahmenbedingungen nicht realisiert werden, ist ein Umluftsystem zu wählen. Allerdings kann dieses Umluftsystem eine gute Luftqualität nur dann gewährleisten, wenn die Geruchsfilter regelmässig ausgetauscht werden und die Nachlauffunktion stets in Betrieb ist, denn die gereinigte Luft wird nur umgewälzt und nicht ersetzt. Eine Ausnahme bilden wartungsfreie Geruchsfilter (z.B. PlasmaMade® Geruchsfilter von WESCO), mit denen Dunstabzugshauben auch nachgerüstet werden können.

Nur ein Abluftsystem sorgt für einen Luftaustausch

Bei Umbauten ist ein Austausch der alten Dunstabzugshaube sehr einfach und bei der Wahl eines geeigneten Ersatzprodukts mit einer spürbaren Komfortverbesserung verbunden. Hier gilt der Grundsatz: Wurde bisher Umluft genutzt, bietet es sich an, auch in Zukunft auf Umluft zu setzen, sofern es nicht möglich ist, ein Abluftsystem zu installieren. Denn auch hier gilt: Nur ein Abluftsystem sorgt für einen Luftaustausch.

Kombination mit kontrollierter Wohnungslüftung

Wenn bisher Abluft genutzt wurde, ist Abluft oder Umluft möglich. In Kombination mit einer kontrollierten Wohnungslüftung kommen im Gegensatz zur allgemein verbreiteten Meinung sowohl Abluft- als auch Umluftsysteme zum Einsatz. Inzwischen gibt es effiziente Lösungen für die spezifischen Anforderungen in diesem Bereich.

4 Irrtümer zu Abluft und Umluft

Wir wissen, dass die Wahl einer Dunstabzugshaube komplex und unübersichtlich erscheinen kann. Hinzu kommt, dass Irrtümer und Missverständnisse weit verbreitet sind. Oft führt dies dazu, dass einfachheitshalber Umluftlösungen gewählt werden. Zum Leidwesen der Luftqualität und damit zum Nachteil für Sie. Wir räumen mit den grössten Vorurteilen auf - für die beste Luftqualität in Ihrer Küche.

1. Bei Minergie- oder Neubauten darf man keine Abluftlösung installieren.

Stimmt nicht -das Installieren von Abluftlösungen ist sehr gut möglich und dank der höheren Luftreinigungs-Effizienz auch klar empfehlenswert. Die Luftbilanz in Minergie- oder dichten Neubauten wird durch eine Abluftlösung mit geeigneter Frischluftzufuhr nicht beeinträchtigt und der Energieverbrauch beträgt nur 5 % der Gesamtenergiekosten was ungefähr CHF 40.- Franken pro Jahr entspricht.

2. Für dichte Gebäude gibt es keine funktionierenden Abluftlösungen.

Stimmt nicht - das Problem bei dichten Gebäuden ist nicht die Abluftlösung, sondern die Zuluft: Während bei älteren Gebäuden Zuluft automatisch durch undichte Fenster und andere Zuluftöffnungen einströmt, muss bei dichten Gebäuden die Ersatzluft durch das Öffnen der Fenster oder spezielle Zuluftmodule zugeführt werden. Aber auch das ist kein Problem: Bei WESCO finden Sie viele unterschiedliche Lösungen für Ihre speziellen Bedürfnisse.

3. Abluftlösungen sind reine Energieverschwendung.

Stimmt nicht - in der Gesamtenergiebetrachtung eines Hauses oder einer Wohnung spielt der Stromverbrauch der Dunstabzugshaube, ob Umluft oder Abluftbetrieb, nur eine unbedeutende Rolle. Der Energieverbrauch beträgt nur 5 % der Gesamtenergiekosten. Auch wenn man die Erwärmung der bei Abluft notwendigen Zuluft miteinberechnet, zeigen Berechnungen, dass die Kosten bei nur CHF 40.- pro Jahr liegen - dieser Betrag ist niedriger, als es die jährlichen Kosten für Ersatz-Geruchsfilterkassetten einer Umluftlösung wären.

4. Wohnungslüftungen führen Restdunste ab.

Stimmt - aber es dauert viel zu lange. Die Wohnungslüftung ist nicht für das schnelle und effektive Abführen von Restdunsten ausgelegt. Aufgrund der geringen Luftmengen dauert daher das Ablüften von fett- und geruchhaltigem Dunst sehr lange und die in der Luft enthaltenen Partikel setzen sich in der Zwischenzeit an Decken, Wänden, auf Möbeln und Textilien ab.


Der Autor

Wescoli

Küchenlüftungsexperte
Wescoli ist langjähriger Mitarbeiter der WESCO AG und unterstützt das Team tatkräftig als Experte bei allerlei Lüftungsfragen. Die grosse Ähnlichkeit seines Names mit dem der Firma ist natürlich purer Zufall. Recherchen innerhalb des Familienstammbaumes haben ergeben, dass weder mütterlicher- noch väterlicherseits eine Verwandtschaft besteht.

0 Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Besuchen Sie uns in unserer Ausstellung

Testen Sie das Gerät in unserer Ausstellung auf Herz und Nieren. Wechseln Sie testweise Fett- und Geruchsfilter aus.

Zu den Ausstellungen