Vergleichsliste (0)

Hauptinhalt

4 Irrtümer zu Abluft und Umluft

Wir wissen, dass die Wahl einer Dunstabzugshaube komplex und unübersichtlich scheinen kann. Hinzu kommt, dass Irrtümer und Missverständnisse weit verbreitet sind. Oft führt dies dazu, dass einfachheitshalber Umluftlösungen gewählt werden. Zum Leidwesen der Luftqualität und damit zum Nachteil für Sie. Wir räumen mit den grössten Vorurteilen auf - für die beste Luftqualität in Ihrer Küche.

1. Bei Minergie- oder Neubauten darf man keine Abluftlösung installieren.

Stimmt nicht -das Installieren von Abluftlösungen ist sehr gut möglich und dank der höheren Luftreinigungs-Effizienz auch klar empfehlenswert. Die Luftbilanz in Minergie- oder dichten Neubauten wird durch eine Abluftlösung mit geeigneter Frischluftzufuhr nicht beeinträchtigt und der Energieverbrauch beträgt nur 5 % der Gesamtenergiekosten was ungefähr 40.- Franken pro Jahr entspricht.

2. Für dichte Gebäude gibt es keine funktionierenden Abluftlösungen.

Stimmt nicht - das Problem bei dichten Gebäuden ist nicht die Abluftlösung, sondern die Zuluft: Während bei älteren Gebäuden Zuluft automatisch durch undichte Fenster und andere Zuluftöffnungen einströmt, muss bei dichten Gebäuden die Ersatzluft durch Fensteröffnen oder spezielle Zuluftmodule zugeführt werden. Aber auch das ist kein Problem: Bei WESCO finden Sie viele unterschiedliche Lösungen für Ihre speziellen Bedürfnisse.

3. Abluftlösungen sind reine Energieverschwendung.

Stimmt nicht - in der Gesamtenergiebetrachtung eines Hauses oder einer Wohnung spielt der Stromverbrauch der Dunstabzugshaube, ob Umluft oder Abluftbetrieb, nur eine unbedeutende Rolle. Der Energieverbrauch beträgt nur 5 %  der Gesamtenergiekosten. Auch wenn man die Erwärmung der bei Abluft notwendigen Zuluft miteinberechnet, zeigen Berechnungen, dass die Kosten bei nur CHF 40.- pro Jahr liegen - dieser Betrag ist niedriger, als es die jährlichen Kosten für Ersatz-Geruchsfilterkassetten einer Umluftlösung wären.

4. Wohnungslüftungen führen Restdunste ab.

Stimmt - aber es dauert viel zu lange. Die Wohnungslüftung ist nicht für das schnelle und effektive Abführen von Restdunsten ausgelegt. Aufgrund der geringen Luftmengen dauert daher das Ablüften von fett- und geruchhaltigen Dunsten sehr lange und die in der Luft enthaltenen Partikel setzen sich in der Zwischenzeit an Decken, Wänden, auf Möbeln und Textilien ab.

Fragen zu Abluft oder Umluft?

Möchten Sie sich näher informieren über Abluft oder Umluft? Dann kontaktieren Sie Ihren Experten.

+41 (0)56 438 10 40
fachhandel@wesco.ch

Unterschied von Umluft und Abluft?

Möchten Sie wissen, was Umluft und Abluft im Detail unterscheidet? Lesen sie es hier nach:

Hier klicken